Skip to main content

1. Transparo Einparkmeisterschaft 2012


Hey Guys
Yesterday I've attended the first Parking-Championship by transparo and I will continue writing here in german.
Overall, it was a nice and fun Event (even if it was already a bit too cold outside .. brr) and, what a Glory, a woman won the Competition. Congratulations to Sabine Langer!!


Am gestigen Sonntag war der Tage der Tage, der Tag DER ENTSCHEIDUNG und ein beachtenswerter Tag für die andauernden Mann-Frau-Einpark-Vorurteile.

Bei der 1. Transparo Einparmeisterschaft ging es schnell, im wahrsten Sinne des Wortes "umwerfend" und voller Emotionen zu. Der Duft von Ehrgeiz lag in dem tief sitzenden Nebel über dem ADAC Gelände in Landshut nahe München.

Als die Humane-Uhr 10 Uhr schlug ging es los: Vorstellung, Einweisung und Los.
Am Vorabend hat jeder der Teilnehmer bereits ein Täschchen mit Jacke und Team-Nummer bekommen. Die durch die transparo Facebook Seite ermittelten Gewinner durften noch eine Person für den seelischen Beistand und zum "händchenhalten" mitnehmen, wir Autoblogger waren groß genug dies auch alleine zu bestehen.

Die erste Station fing schon gut an, ganz eeaasyyy einfach einen Citroen C4 auf Zeit einparken - Gewinnerin Sabine Langer schaffte es mit quietschenden Reifen und einer unglaublichen Zeit von nur 6 Sekunden. Hammer!

An der zweiten Station wurde es schon etwas schwieriger - die Männer wechselten ihr Schuhwerk gegen fesche glitzer-pinke-Heels und wir Damen gegen, nun ja, nicht ganz so hübsche Treter mit gefühlten 20cm durchgehendem Absatz. "Germanys Next Topmodel"-Coach Jorge Conzales vergab entweder 0, 1 oder 3 Punkte als Bewertung für den "ChicasWalk" den wir auf dem Weg zum einzuparkenden Fahrzeug hinlegten - ein LKW.
Da sich mein Ehrgeiz wohl aufgrund des fehlenden Sonnenscheins nicht so ganz ausprägen wollte nahm ich den ganzen Tag mit Humor, auch dass Jorge mit ganze NULL Punkte für meinen Walk gegeben hat ... Ihm gefiehl wohl nicht wie ich im "Damensitz" auf dem LKW-Fahrersitz Platz nahm?! Solange meine lieben Blogger-Kollegen aber durchwegs fast immer die volle Punktzahl abräumten war mir das auch recht.

Von Station Nummer 3 kann ich eigentlich kaum etwas erzählen, da ich es nicht gesehen habe! Bei dieser Station ging es nämlich darum einen alten Renault R4, mit Revolverschaltung, blind und rückwärts einzuparken. "Pah, nichts leichter als das!" oder so. Am Ende stand ich immerhin so einigermaßen in dem gelb eingezeichneten Feld. Um den Abschluss eines Parkvorganges anzuzeigen, und um die Uhr zu stoppen drückte ich jedes Mal (wie verrückt) auf die Hupe und konnte zwischen den verschiendenen Fahrzeugen deutliche Unterschiede ausmachen. Und im Falle des Falles würde ich lieber die des LKW's verbaut haben als die des R4, oder der Ape.

An Station 4 wurde zwar die Parklücke größer, aber (leider) auch das einzuparkende Auto - eine 9 Meter lange Limousine. Sicht gleich null und auch das Größen-Gefühl versagte bei mir leider komplett ... Na gut, werde ich halt wohl kein Chauffeur für solche Kraftfahrzeuge.

Station 5 war eigentlich eher wieder was für uns Frauen, eine kleine, schnucklige und übersichtliche Ape. Mit Handkupplung und aber ohne beheizbare Griffe. Wie auf dem letzten Bild hier zu sehen ist standen jeweils neben der eingezeichneten Parklücke zwei Bälle zur Abgrenzung und so. Nachdem ich eingeparkt hatte nicht mehr zu 100% ...


Eigentlich wusste ich schon von Anfang an dass ich nicht einparken kann und habe direkt eingeplant letzte zu werden, um dann nicht vor allen und den gefühlten 100 Kameras in Tränen auszubrechen, doch ich wurde in meinen Erwartungen übertrumpft - ich wurde Vorletzte! :D

Für alle zukünftigen Teilnehmer der kommenden transparo Einparkmeisterschaft-Teilnehmer: Es geht zwar immer um Zeit, um jede Sekunde, doch auch mit einem ausgerpägten gemütlichen Einparkverhalten hat man trotzdem Spaß und gönnt den Siegern den verdienten Gewinn, so auch Jens von rad-ab.com! ;)


Noch mehr Infos zur ersten transparo Einparkmeisterschaft? Die gibts hier:
http://www.rad-ab.com/2012/10/21/gesucht-und-gefunden-deutschlands-bester-einparker/
http://mein-auto-blog.de/transparo-einparkmeisterschaft/
http://autophorie.de/2012/10/21/transparo-einparkmeisterschaft-meister-gefunden/
http://auto-geil.de/2012/10/22/transparo-einparkmeisterschaft-2012-in-landshut/
























Comments

Post a Comment

What do you think?

Share your Opinion!

Popular posts from this blog

New 2014 Mercedes-Benz S-Class - ALL the Terms and innovations from A to Z

New 2014 Mercedes-Benz S-Class, for Pictures check this out: click

ACTIVE BODY CONTROL (ABC)Subfunction of the suspension system MAGIC BODY CONTROL. The Mercedes-Benz ABC suspension has four suspension struts with hydraulic cylinders to set the force individually in each suspension strut, thus all but completely eliminating the lifting, rolling and pitching motion of the vehicle body. Various acceleration sensors send information about the current driving situation to the control unit which, in turn, compares this information with the data received from the pressure sensors in the suspension struts and the level sensors on the axle links. Based on the results of this comparison, the system calculates control signals which are then converted into precisely measured oil flows by servohydraulic values at the front and rear axle.

Gallery: 15th Bodensee Oldtimer Rallye in Friedrichshafen (July 5th 2014)

Hey Guys

For the 15th time now the Bodensee Oldtimer Rallye takes place this Weekend, all around the beautiful region of the Lake of Constance. During the morning I took these Pictures at the official start at the Zeppelin Museum right next to the harbor and the Lake. If you are interested, the Cars should return to Friedrichshafen City by 4 pm. This time more than 80 Cars attended the Rallye, see down here a first Part of Pictures, the second one is already online over at Hyyperlic.com: 15. Bodensee Oldtimer Rallye in Friedrichshafen - check it out!

Porsche enters third 919 HYBRID LMP1 Race Car in 2015 Le Mans 24h Race

Porsche has announced the entry of a third Porsche 919 Hybrid LMP1 race car for the 2015 Le Mans 24 Hours in France on 13/14 June. As a dress rehearsal for the event, the car will also be entered in the Six Hours World Endurance Championship (WEC) race at the Spa-Francorchamps circuit (Belgium) on 2 May.